Kajak Aktiv

Hoher Weg 18.06.2017

Hoher Weg

Seehunde, Schweinswale, Containerriesen und Leuchttürme, das gab es bei unserer Tour zum Leuchtturm „Hoher Weg“ zu sehen. Mit insgesamt 12 Kajakern waren wir unterwegs. Die relativ große Gruppe war angesichts des sehr schwachen Windes vertretbar, wäre jemand gekentert, hätte man das Platschen in der ganzen Gruppe gehört und es wäre eine Welle entstanden, größer als die, die der Wind zustande brachte.

Das sah vor zwei Tagen noch ganz anders aus: fast 2 Stunden waren wir im Fedderwarder Priel gegen 6-7bf an gepaddelt und hatten trotz erheblicher, mit uns laufender Strömung gerade mal 2,5 Meilen zurück gelegt, als wir einsehen mussten, dass eine Weiterfahrt wenig Sinn macht. Nicht nur der Wind, sondern auch die Wellen bremsten uns und besonders unsere Seekajakneulinge hatten kräftig zu kämpfen. Da ließ auch die erste Kenterung nicht lange auf sich warten. Schön, dass der Wiedereinstieg auch bei den schwierigen Bedingungen recht schnell klappte. Ebenso war ein Schleppverband fix aufgebaut, so nutzten wir die anspruchsvollen Bedingungen für ein paar Übungen.

Ganz anders unsere Genusstour zum „Hohen Weg“. Die kräftige Strömung half, schon nach 2,5 Stunden hatten wir bei glattem Wasser 10 Meilen hinter uns gebracht und unser Ziel erreicht. Dabei sind wir mit einer moderaten Geschwindigkeit gepaddelt. Rücksicht war geboten, als wir immer auf den Sandbänken ruhende Seehunde passierten. Den Abstand so groß wie möglich und die „Klappe halten“ waren angesagt.

Eine ausgedehnte Pause am Leuchtturm mit Schwimmeinlage im glasklaren, frischen Wasser des Priels und ein ordentliches Picknick brachten Erfrischung und verbrauchte Kräfte zurück.

Auch auf dem Rückweg half uns die Strömung kräftig, wir ließen uns immer mal wieder treiben, um die herrliche Stimmung auf dem Wasser zu genießen. Nicht nur einmal hörte ich von Teilnehmern: hier möchte ich gern noch länger bleiben…

Aber nach der Fahrt ist vor der Fahrt, wenn die nächste Tour bereits in Planung ist.

Detlev Kalter

Fotos: Detlev Kalter